Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Erläuterungen

Poolside AG (nachfolgend als „wir“ oder „Poolside“ bezeichnet) ist der respektvolle Umgang mit personenbezogenen Daten sehr wichtig. Wir achten auf eine dem Zweck angemessene Bearbeitung der Daten, die sich auf das für den Zweck der Verarbeitung notwendige Mass beschränkt. Wir versichern, sämtliche anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften einzuhalten. Dies gilt insbesondere für das Schweizer Datenschutzgesetz (nachfolgend als „DSG“ bezeichnet) und die EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend als „DSGVO“ bezeichnet).

Diese Datenschutzerklärung findet Anwendung auf die Nutzung aller Dienstleistungen und Produkte der Poolside. Dies beinhaltet insbesondere die Datenerhebung innerhalb unseres gesamten Online-Angebots und der damit verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie der anschliessenden Verwendung der personenbezogenen Daten unabhängig davon, ob Sie die entsprechenden Dienstleistungen und Produkte über eine Webseite von uns (www.poolside.ch oder www.studentenjobs.ch), über mobile Anwendungen (sog. Apps), telefonisch oder auf andere Weise in Anspruch nehmen.

2. Verarbeitung von Daten

2.1 Bewerber

2.1.1 Art der personenbezogenen Daten

a) Datenerhebung im Bewerbungsverfahren

Wir erheben und verarbeiten nur Daten, welche in direktem Zusammenhang mit der Personalrekrutierung benötigt werden. Diese Bewerberdaten (u.a. Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen, Bewerbungsunterlagen) werden nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben erhoben.

b) Zweck der Datenverarbeitung

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verarbeiten wir zum Zweck der Erfüllung und Optimierung unserer vertraglichen Leistungen. Darunter fallen u.a. der Personalverleih, die Personalvermittlung und das Payrolling.

Des Weiteren werden bei einem Zustandekommen einer Anstellung weitere personenbezogene Daten erhoben (u.a. Sozialversicherungsnummer, Bankkontonummer), die zur Erfüllung der vertraglichen Leistung benötigt werden.

Zudem werden personenbezogene Daten auch zur Verhinderung von Straftaten genutzt, um einen Betrug oder andere illegale Handlungen aufzudecken oder zu vermeiden.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten zudem dazu, Sie auf für Sie interessante neue Stellenausschreibungen aufmerksam zu machen.

c) Übermittlung Ihrer Daten an Poolside

Sie können uns Ihre Bewerbung und die entsprechenden Daten (u.a. Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Bewerbungsfoto) über unsere Datenbank hr4YOU übermitteln. Zudem können Sie uns Ihre Bewerbung auch via E-Mail übermitteln. Bei der Wahl einer Übermittlung per E-Mail bitten wir Sie jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und der Absender die entsprechende Verschlüsselung vornehmen muss.

Für die Nutzung gewisser Online-Dienste (u.a. studentenjobs.ch) können Sie sich auf der entsprechenden Plattform registrieren. Zur Registrierung ist die Angabe einer E-Mail-Adresse, eines Passwortes sowie weiterer Informationen notwendig, die für den Bewerbungsprozess benötigt werden.

d) Dauer der Datenverarbeitung

Die von Ihnen auf der Plattform der Poolside registrierten personenbezogenen Daten stehen Ihnen für die Dauer der Vertragslaufzeit zur Verfügung und werden von uns gespeichert. Die personenbezogenen Daten werden endgültig und unwiderruflich gelöscht oder anonymisiert, wenn Sie einzelne Daten oder Ihre Registrierung selber löschen oder uns entsprechend instruieren und wir nicht gesetzlich zu deren Aufbewahrung verpflichtet sind oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Falls wir Ihre personenbezogenen Daten anonymisieren statt löschen, stellen wir sicher, dass Ihre Daten nach der Anonymisierung keinen Personenbezug mehr aufweisen.

2.1.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Nutzen Sie unsere Dienstleistungen, kommen die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Poolside zur Anwendung. Die entsprechende Grundlage für die Datenverarbeitung zum Zweck der Erbringung der Dienstleistung ist Art. 13 Abs. 1 und Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit wir die Daten für die Verbesserung unserer Dienstleistung oder zur Verhinderung von Straftaten verwenden, erfolgt die Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.2 Arbeitgeber

2.2.1 Art der Daten

a) Datenerhebung

Arbeitgeber geben bei der Auftragserteilung gegebenenfalls auch personenbezogene Daten bekannt (u.a. Kontaktpersonen).

b) Zweck der Datenverarbeitung

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verarbeiten wir zum Zweck der Erfüllung und Optimierung unserer vertraglichen Leistungen. Darunter fallen u.a. der Personalverleih, die Personalvermittlung und das Payrolling.

3. Übermittlung der personenbezogenen Daten an Dritte

a) Übermittlung von Bewerbungen oder das Freischalten von Profildaten für Arbeitgeber

Bei einer Bewerbung über unsere Plattform auf eine Stelle beauftragen Sie uns mit der Weiterleitung Ihrer Bewerbung an den entsprechenden Arbeitgeber. Des Weiteren machen Sie die von Ihnen hinterlegten Daten für Arbeitgeber zugänglich.

Werden die Daten von Ihnen nicht gelöscht oder instruieren Sie uns nicht entsprechend, können wir Ihre Bewerbung dazu verwenden - unabhängig einer spezifischen Bewerbung - eine für Sie passende Stelle zu finden und Sie gegebenenfalls diesbezüglich zu kontaktieren. Sie können uns jederzeit melden, wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen oder eine weitere Kontaktaufnahme nicht mehr möchten.

In den oben erwähnten Fällen untersteht die nachfolgende Verarbeitung der Daten durch den Arbeitgeber den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Arbeitgebers. Der Arbeitgeber ist für die Einhaltung aller anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen verantwortlich. Dazu gehört insbesondere auch das Löschen Ihrer Daten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses. Bitte wenden Sie sich direkt an den jeweiligen Arbeitgeber, sollten Sie Anfragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten beim Arbeitgeber haben.

b) Übermittlung an mit der Poolside AG verbundene Unternehmen

Wir erlauben uns, Ihre Daten bei Bedarf an Unternehmen, die unter der gleichen wirtschaftlichen Kontrolle der Poolside AG stehen und die denselben Datenschutzregelungen unterliegen, zu übermitteln.

c) Übermittlung an staatliche Behörden oder Strafverfolgungsbehörden

Eine Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an staatliche Behörden oder Strafverfolgungsbehörden nehmen wir nur vor, soweit eine entsprechende Pflicht besteht. Dies unterliegt unserem alleinigen Ermessen.

4. Verwendung von Cookies und Web-Tracking Instrumenten

Poolside setzt Cookies und Web-Tracking-Technologien ein, um die Nutzung der Plattform zu messen, auszuwerten und die Dienstleistungen zu verbessern.

4.1 Cookies

Poolside setzt sog. Cookies ein, um die Nutzung der Dienstleistungen zu vereinfachen und Informationen zwecks Verbesserung der Dienstleistung zu erhalten. Als Cookies werden kleine Textdateien bezeichnet, die der Web-Browser in einem dafür bestimmten Verzeichnis im System des Nutzers ablegt. Es gibt sowohl permanente als auch Session Cookies. Mit Hilfe der Cookies erheben wir Daten über die Nutzung unserer Dienstleistungen. Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit, die Annahme von Cookies mittels entsprechender Browserkonfiguration zu verbieten. Die Funktionalität der Webseite wird dadurch jedoch eingeschränkt.

4.2 Logfile

Der Zugriff in Bezug auf Auslieferung und Darstellung der Inhalte unserer Webseite erfordert technisch die Erfassung allgemeiner Zugriffsdaten, die in einem Logfile gespeichert werden. Zudem werden diese Daten ebenfalls für statistische Zwecke verwendet. Dies betrifft u.a.: IP-Adresse; Datum und Uhrzeit des Zugriffs; Name der aufgerufenen Datei; Zugriffsstatus; Seite, von der aus der Zugriff erfolgte; Top-Level-Domain; verwendeter Webbrowser; verwendetes Betriebssystem.

Die entsprechenden Informationen unterstützen die Bereitstellung und ständige Verbesserung unseres Angebots. Eine Zusammenführung der Daten in den Logfiles mit anderen Daten wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns jedoch vor, die Daten in Logfiles nachträglich zu prüfen, sollte der Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes bestehen.

4.3 Google Analytics

Bei Google Analytics handelt es sich um ein Analyse-Tool und ist eine Dienstleistung von Google Inc. Damit können die erfassten Daten grundsätzlich an einen Server von Google in den USA oder einem anderen Drittland übermittelt werden. Dabei werden die IP-Adressen mittels IP-Anonymisierung anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist. Google Inc. ist Privacy Shield zertifiziert und bietet dadurch eine Garantie, die DSGVO einzuhalten. Für weitere Informationen zur Datennutzung durch Google Analytics, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir Sie auf die entsprechende Datenschutzerklärung.

4.4 Google Maps

Unsere Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc., deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Für weitere Informationen verweisen wir Sie auf die entsprechenden Nutzungsbedingungen von Google.

4.5 Algolia

Die Suche nach Seiteninhalten wird auf unserer Webseite durch Algolia realisiert. Für weitere Informationen zu den Datenschutzhinweisen durch Algolia verweisen wir auf die entsprechende Datenschutzerklärung.

5. Newsletter

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen (nachfolgend zusammengefasst als „Newsletter“ bezeichnet) mit Informationen über Veranstaltungen, Angeboten und Neuigkeiten. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend der rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen und somit Ihre Einwilligung widerrufen, womit die entsprechenden Daten gelöscht werden. Einen entsprechenden Link finden Sie in jeder E-Mail-Nachricht.

6. Datensicherheit

Poolside trifft die technischen und organisatorischen Sicherheitsmassnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten, die dem aktuellen Stand der Technik entspricht gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen.

7. Ihre Rechte

7.1 Information und Berichtigung

Auf schriftliche Anfrage und unter eindeutiger Identifikation Ihrer Person können Sie sich jederzeit über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten informieren. Sie haben das Recht, die Vervollständigung oder Berichtigung unzutreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

7.2 Widerruf

Sie haben das Recht, mit einer schriftlichen Benachrichtigung die uns gegenüber erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

7.3 Widerspruch

Sie haben jederzeit das Recht, mit einer schriftlichen Benachrichtigung der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, sollte die Bearbeitung der entsprechenden Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung bestehen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient, werden Ihre personenbezogenen Daten bei Einlegung eines Widerspruchs nicht weiterverarbeitet.

7.4 Löschung

Sie haben das Recht, mit einer schriftlichen Anfrage die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung der über Sie bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Poolside wird Ihre personenbezogenen Daten unwiderruflich löschen, sobald sämtliche bestehende Verträge und sonstige Rechtsbeziehungen mit Ihnen vollständig abgewickelt sind und soweit wir nicht gesetzlich zur Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass wir nach einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr auf die entsprechenden Daten zurückgreifen können.

8. Übermittlung personenbezogener Daten ausserhalb der Schweiz

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten findet, soweit dies notwendig ist, nur an Kunden mit Sitz in der Europäischen Union statt und unterliegt damit den gesetzlichen Grundlagen der DSGVO. Eine Übermittlung in Drittländer ausserhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums findet nicht statt. Ausnahme bilden die unter Ziff. 4 erwähnten Dienstleistungen.

9. Verantwortliche Stelle

Inhaber der Datensammlung im Sinne des DSG bzw. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Poolside AG
Zürcherstrasse 139
8952 Schlieren
Schweiz
+41 44 265 40 00
info@poolside.ch
https://poolside.ch

Vertreter in der EU: Gerne geben wir Ihnen bei Anfrage unseren Vertreter in der EU bekannt.

10. Änderungen der Datenschutzerklärung

Da der Bereich der elektronischen Datenverarbeitung einem stetigen Wandel und Weiterentwicklung unterliegt, behalten wir uns vor, die Datenschutzerklärung entsprechend anzupassen. Änderungen können in Textform über unsere Webseite eingesehen werden.

Schlieren, den 14. November 2018